Die Chelat-Therapie

Unter Chelat-Therapie versteht man die Behandlung von Vergiftungen durch Metalle mittels Komplexbildnern. Komplexbildner sind chemische Verbindungen wie Ethylendiamintetraessigsäure (EDTA) oder Dimercaptobernsteinsäure (DMSA), die aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften Metallionen binden können. Die Chelat-Therapie wird recht kontrovers betrachtet, da sie neben der Behandlung von Metallvergiftungen in der Schulmedizin auch Anwendung in der Alternativmedizin findet.

EDTA wird über Infusionen verabreicht, da die orale Applikation zu einer niedrigeren Aufnahme in den Körper führt. DMSA hingegen wird gut oral resorbiert. Beide werden eingesetzt um akute Bleivergiftungen zu behandeln. DMSA wird zusätzlich noch für die Therapie von Arsen- und Quecksilbervergiftungen verwendet. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass solche Komplexbildner auch die Aufnahme von Metallen erleichtern. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch bei gesunden Personen, die mit EDTA behandelt wurden, die Blei- und Quecksilberkonzentrationen im Urin ansteigen. Chelat-Therapien können auch bei Autoimmunerkrankungen Linderung schaffen. So sind zum Beispiel Fälle bekannt, bei denen EDTA erfolgreich zur Linderung der Symptome von Multipler Sklerose eingesetzt wurde.

Auch in der Alternativmedizin werden Komplexbildner eingesetzt. Beispielsweise wird behauptet, dass Komplexbildner unter anderem erfolgreich gegen Arteriosklerose verwendet werden. Es ist durchaus möglich, dass diese Substanzen dazu beitragen die Bildung von Plaques, welche für Arteriosklerose typisch sind, zu verringern. Es wird argumentiert, dass das Kalzium von Komplexbildner gebunden und dann ausgeschieden wird. Da Kalzium jedoch nur ein untergeordneter Bestandteil dieser Plaques ist, ist diese Hypothese sehr umstritten. Eine andere Theorie geht davon aus, dass Komplexbildner freie Radikale, welche diverse Bestandteile von Zellen schädigen, binden. Auch dies wird sehr kontrovers diskutiert, da in den Studien meist mit Mischungen aus EDTA und anderen Stoffen gearbeitet wird und es oft keine passenden Kontrollen gibt.

Mehr Informationen zum Thema

 

Die Wahrheit über klinische Studien und Statistiken und wie diese "zustande" kommen

 
 
 

 
 
 
 
Arthritis ist heilbar!

von René Gräber

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Antibiotika

Stumpfe Wunderwaffen?

von René Gräber

 

Antibiotika

 
 
 
 
 
 
 

 

  

Chitosan

Was bringt das?

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

L-Carnitin

Einnahme, Dosierung und Wirkung

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Schmerzpunkt-
pressur

Hilfe für Schmerzpatienten

 

 

 
 
 
 
 
 
 

Störfelder

aus gesundheitlicher
Sicht