Maca - grosse Vielfalt an Vitalstoffen

Maca ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit dem Aspekt, dass Personen nach der Einnahme über weniger Beschwerde ihrer Libido sowie Fertilität klagen. Die Substanz besteht unter anderem aus 60 bis 65 Prozent Kohlenhydrate, weist einen Gehalt von rund 10 bis 15 Prozent Proteine auf und enthält einen Fettanteil von 1 bis 2 Prozent. Der Anteil der Ballaststoffe liegt zwischen 6 und 8 Prozent - rund 10 bis 15 Prozent sind Wasser bzw. auch Restfeuchte.

Nebenbei enthält Maca Magnesium, Phosphor, Kalzium, Zink als auch Eisen. Des Weiteren weist Maca einen sehr hohen Gehalt an Jod aus, das vor allem für die Behandlung der Schilddrüse unerlässlich ist. Auch der hohe Anteil von Glykosid-Steroiden, der unter anderem eine Regulierung des Hormonhaushaltes mit sich bringt, ist enthalten. Die Vitamine B1, B2, B12 sowie C und auch E sind ebenfalls in großen Maßen enthalten.

Maca besteht nur aus einem geringen Teil aus Fett; auch eignet sich Maca zur Regulierung des Säurehaushaltes und der Linderung der Belastung des Magens.

Forscher zeigen mehr Interesse

Bereits vor Jahrhunderten war die Maca-Pflanze ein fester Bestandteil und wurde in vielen Ländern als Grundnahrungsmittel angebaut. Mit der Zeit verdrängte die Nahrungspflanze die Maca-Pflanze. Darunter fällt etwa auch die Kartoffel, die in Südamerika die Maca-Pflanze verdrängte. Erst im Jahr 1996 konzentrierten sich Wissenschaftler und Forscher wieder auf die Maca-Pflanze.

In den Ursprungsländern der Pflanze wurde die Knolle auf verschiedene Art und Weise zubereitet. So trocknete man die Knolle, röstete sie oder kochte sie. Auch die Möglichkeit des Zerstampfens gibt es. Heute wird sie primär zerstampft und in die Lebensmittel beigemengt.

Mehr Informationen zum Thema

 

Die Wahrheit über klinische Studien und Statistiken und wie diese "zustande" kommen

 
 
 

 
 
 
 
Arthritis ist heilbar!

von René Gräber

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Antibiotika

Stumpfe Wunderwaffen?

von René Gräber

 

Antibiotika

 
 
 
 
 
 
 

 

  

Chitosan

Was bringt das?

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

L-Carnitin

Einnahme, Dosierung und Wirkung

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Schmerzpunkt-
pressur

Hilfe für Schmerzpatienten

 

 

 
 
 
 
 
 
 

Störfelder

aus gesundheitlicher
Sicht